Systemische Körperbalance – ganzheitlich & individuell

butterfly in hand on grass

Systemische Körperbalance – basierend auf Body Talk
Ganzheitliche & individuelle Gesundheitsfürsorge

Wenn Sie das erste mal zur „Systemischen Körperbalance“ in meine Berater-Sprechstunde kommen, erkläre ich Ihnen ausführlich die Herangehensweise.

 

In der „Systemischen Körperbalance“ fließen die Konzepte all meiner bisherigen Ausbildungen basierend auf den Techniken des BodyTalk -Systems zusammen. Immer wieder sind die Klienten überrascht, was unser Körper alles kann und weiß. Und eine Erklärung allein kann diese persönliche Erfahrung nicht ersetzen. So kann auch die folgende schriftliche Darstellung nur ein kleiner Einblick sein…

Bei der Anwendung der „Systemischen Körperbalance“ gehen wir davon aus, dass alle Einzelteile im Zusammenhang mit dem größeren Ganzen stehen.

Wir konzentrieren uns nicht auf ein Symptom als Problemträger, sondern haben den gesamten Körper, bzw. Menschen im Blick.

Es geht darum zu erkennen, dass ein Einzelteil immer in Wechselwirkung mit dem gesamten Körper und dessen Umgebung steht:

  • eine Zellorganelle mit der Zelle
  • eine Zelle mit dem Organ
  • ein Organ mit dem Organismus
  • und der gesamte Mensch wiederum mit seiner Umwelt

Treten an einem Einzelteil Dysbalancen auf, so beziehen wir immer den ganzen Menschen und dessen Umweltfaktoren (berufliche Situation, Familiensystem, Alltag usw.) in die Balance mit ein.

Der Fokus richtet sich hierbei auf die Beziehungen der verschiedenen Umweltfaktoren, Körpersysteme und Einzelteile zueinander.

Die Systemische Körperbalance zielt dabei im Wesentlichen darauf ab, den im Zellgedächtnis gespeicherten Stress abzulösen, gesunde Vernetzungen der Körpersysteme zueinander zu etablieren und eine dynamische Balance und Funktion aller Körpersysteme miteinander zu fördern.

Gleichzeitig können Emotionen ausgeglichen werden, was sich positiv auf Beziehungen zu Umgebungsfaktoren (Familie, Partner, Kinder, Schule, Arbeitsplatz, Klimafaktoren usw.) auswirken kann. Die Anwendung stellt einen achtsamen, geschützten und neutralen Raum für Veränderung zur Verfügung.

Welche Anwendungsbereiche gibt es?

  • Allgemeine Entspannung
  • Stressreduzierung (Schule, Arbeit, Sport, Familie, Freizeit)
  • Lösen von Dysbalancen, verursacht z.B. durch Narben, Störfelder oder stressgeladene Situationen
  • Balance von emotionalem Ungleichgewicht
  • Balance der verschiedenen Körpersysteme miteinander & des Wasserhaushaltes
  • Begleiten durch unterschiedliche Lebensphasen (Fötalzeit, Kindheit, Pubertät, Wechseljahre usw.)
  • Balance in Bezug auf die Umgebung (Elektrosmog, Klimafaktoren, Arbeitsplatz, Jahreszeiten)
  • Vorbereitung auf spezifische Ereignisse (Schule und Prüfungen, Arbeit, Sport, Familie, Freizeit)
  • Schnelle Hilfe

Die Systemische Körperbalance ist keine Diagnosemethode und wird nicht zur Behandlung spezifischer Krankheiten angewandt. Sie kann den Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers nicht ersetzen.

Dauer einer Balance zwischen 40-60 Minuten bei Erwachsenen, Kinder ca. 20- 30 Minuten.