§§ Klienteninformation

Ich weise darauf hin, dass ich kein staatlich geprüfter Masseur bin und auch keine physiotherapeutische oder psychotherapeutische Ausbildung habe. Ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker und kann und will somit keine Heilkunde ausüben.

Ich bin ursprünglich stattlich geprüfte  Arzthelferin und habe eine Weiterbildung zur „Ganzheitlichen Gesundheitsberaterin für Rücken, Füße und Gelenke mit Massage- und Entspannungstechniken“ absolviert
.

Die in meiner Beratung und Arbeit angewandten Methoden, Techniken und Informationen haben für meine Klienten anleitenden und entspannenden Charakter, es sind alternativmedizinische Maßnahmen. Sie dienen der Gesundheitsförderung und leiten zur Selbsthilfe an. Sie optimieren die Regulation des gesamten Körper-Systems und führen einen ganzheitlichen Ausgleich herbei zur Regulation der körpereignen Regenerationsmechanismen. Sie dienen nicht dazu nach schulmedizinischen Gesichtspunkten zu diagnostizieren oder zu therapieren. (Hinweise nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 02.03.2004 – 1 BvR 784/03).Mit allen Methoden, die ich in meinem Gesundheitsstudio bzw. meiner Berater-Praxis nutze, arbeite ich mit der gesamten Person und nicht mit Symptomen.

Alles was meine Klienten innerhalb der Beratung, Anwendung und Anleitung erfahren, bekommen und tun, geschieht freiwillig und in ihrer eigenen Veranwortung.

Die Arbeit dient der Entspannung und der Verbesserung der Gesundheit im Sinne der WHO-Definition (WHO=Weltgesundheitsorganisation).

Die Art meiner Tätigkeit kann eine ärztliche Behandlung keinesfalls ersetzen, sie jedoch effektiv unterstützen.
Ich rate meinen Klienten, Ihre Therapien nicht zu unterbrechen oder abzubrechen, sondern ich bitte Sie, Ihren Arzt oder Heilpraktiker von meiner Tätigkeit zu informieren.


Bitte informieren Sie mich in Ihrem eigenen Interesse vor Beginn der ersten Anwendung oder Beratung über Ihren Gesundheitszustand:
  • Erkrankungen: z.B. Allergien, Asthma, Diabetes, Gefäßerkrankungen, usw.
  • Umverträglichkeiten: z.B. Massageöle, Desinfektionsmittel usw.
  • andere gesundheitliche Umstände: z.B. Operationen, Herzschrittmacher, Schwangerschaft usw.